Quality Support Audit

Während die beiden vorgenannten Checks nur als anonymer Test, d.h. ohne vorherige Ankündigung und ohne späteres Zu-Erkennen geben ausgeführt werden, kann der Quality-Support-Audit avisiert oder anonym durchgeführt werden. Im Falle der vorherigen Ankündigung sollte der verantwortliche Direktor oder Inhaber seine persönliche Verfügbarkeit bei dem abschließenden Feedback-Gespräch sicherstellen.

 

Aufgrund der besonderen Vorgehensweise und längeren Aufenthaltsdauer ist der Quality-Support-Audit das aussagekräftigste QM-Tool der K H C. Die während des Aufenthaltes durch die Testperson/en gewonnenen Eindrücke können mittels unserer IQS-Software sofort reflektiert und analysiert werden. Der Hotelier hat somit unmittelbar nach Abreise des Auditors die Möglichkeit, die Ergebnisse des Quality Audits mit den verantwortlichen Führungskräften zu besprechen. Zudem können auf unserer IQS-Plattform sofort Aktions- und Maßnahmenpläne erstellt und dem Hotelier weitere hilfreiche Werkzeuge wie z.B. Benchmarking, Stärken-/Schwächenanalyse etc. zur Verfügung gestellt werden. Im Rahmen des Abschlussgespräches mit dem Direktor/Inhaber und/oder den verantwortlichen Führungskräften findet eine Besichtigung des gesamten Hotels statt, welche auch den gesamten Back-of-the-House und die Außenbereiche beinhaltet.

 

Diese Form des Audits bietet sich an, wenn die Bereitschaft besteht, den Tester/Consultant als beratenden Kollegen zu akzeptieren und beim Führungsteam die Akzeptanz für den professionellen Blick von außen vorhanden ist.

 

Das K H C Team hat bereits in hunderten solcher Beratungsgespräche neben seiner fachlichen Kompetenz auch seine Humankompetenz unter Beweis gestellt. Die hierbei gewonnenen Erfahrungen zeigen, dass der Quality-Support-Audit von der Mehrzahl der Hoteliers als effizienteste Audit-Variante bevorzugt wird.

 

Zur Unterstützung des Hotelteams bietet die K H C auch Schulungsmaßnahmen, Coachings und Interim Management an.