MICE und MYSTERY CHECK

Die Grund-Idee

Unser Team startet eine Tagungsanfrage im MICE-Büro Ihres Betriebes und beleuchtet  somit die 7 wichtigsten Schritte des gesamten Verkaufsprozesses:

  1. Veranstaltungs-Anfrage an das Hotel
  2. Erstes Abstimmungs-Telefonat
  3. Bewertung des VA-Angebotes
  4. Follow-Up-Telefonat des Hotels mit dem fiktiven Unternehmen und Auswertung
  5. Hotel-Mystery-Check mit allen veranstaltungsrelevanten Abteilungen inklusive Überprüfung aller klassischen Dienstleistungen
  6. Persönliches Verkaufsgespräch mit Ihrem Bankett-Verkäufer vor Ort, inklusive Hausführung bzw. Besichtigung der VA-Räume
  7. Persönliches Feedback-Gespräch vor Ort und Übergabe der Zugangsdaten zum QCHECK-System

Bei diesem Vorgehen wird nicht nur eine VA-Anfrage gestellt, sondern Ihre VA-Abteilung im Hotel schickt ein Angebot an ein fiktives Unternehmen, welches für das Follow-Up-Telefonat „besetzt“ ist und somit einen realistischen Verkaufsprozess vortäuschen kann.

 

Die Vorgehensweise

 

1. Anfrage an das Hotel

  • KHC schickt als reale Firma „getarnt“ eine Anfrage an das Hotel
  • Diese Firma hat eigene Website und entsprechende Kontaktdaten, so dass die Erkennbarkeit gegeben ist
  • per Mail, Fax, oder auch Telefon

2. Erstes Telefonat durch Hotel

  • Das Hotel ruft nun diese Firma an
  • Aufzeichnung und Auswertung des gesamten Gesprächs nach zu vor definierten Kriterien und Schwerpunkten

3. Schriftliches Angebot

  • Das Hotel sendet ein entsprechendes Angebot an das fiktive Unternehmen
  • KHC  prüft das Angebot nach den zuvor definierten Standards und Vorgaben Ihres Unternehmens
  • Einhaltung der Standards
  • Einhaltung der Zeitvorgaben
  • Konkreter Auswertungsbericht zum Angebot

4. Follow-Up-Telefonat durch Hotel mit dem fiktiven Unternehmen

  • Das Hotel ruft nun die Firma erneut an
  • Terminvereinbarung für ein persönliches Gespräch vor Ort mit anschließender Hausführung

5. Hotel-Mystery-Check durch KHC

  • Mystery Check/Quality-Support-Audit mit 2 Übernachtungen auf der Basis eines individuell mit Ihnen als Auftraggeber angestimmten Prüfkriterienkataloges
  • Überprüft werden:  Check-In, Anreise- und Bleiberzimmer-Reinigung, Restaurants, Bars, öffentliche Bereiche, ggf. Wellnessbereich, ggf. Roomservice, Check-Out

6. Persönliches Verkaufsgespräch mit Ihrem Bankett-Verkäufer vor Ort inklusive Hausführung

  • Der durch das fiktive Unternehmen vereinbarte Termin mit dem Bankett-Verkäufer wird während des Mystery Checks durch die KHC-Testperson wahrgenommen,  im Prüfkriterienkatalog bewertet und ausführlich kommentiert

7. Persönliches Feedback-Gespräch vor Ort

  • Nach dem Check-Out gibt sich die Testperson zu erkennen und führt mit dem GM oder Stellvertreter ein Feedbackgespräch, bei welchem sämtliche im QCHECK-System erfassten Ergebnisse der KHC bekannt gegeben werden. Die GL erhält sofort einen Zugangscode zu QCHECK, wo alle Dokumente, d.h. gesamter SV zur VA-Anfrage, der Prüfkriterienkatalog, die Kommentare, das Fazit und die Fotodokumentation hinterlegt sind
  • Die Hotel-GL kann somit sofort den gesamten MICE-& Mystery-Check nachvollziehen und sofort auf etwaige Mängel reagieren