Arbeitsbegleitendes Workshop–Programm für das Housekeeping-Team

In den vergangenen 20 Jahren wurden durch das Team der KHC mehr als 3.000 Hotels auditiert bzw. zertifiziert.

Die hierbei am häufigsten festgestellten Mängel lagen im Bereich der Housekkeping-Abteilung. Die Gründe hierfür sind mannigfaltig, treffen aber auf die meisten der uns bekannten Hotels zu, z.B.:

 

• Ungelernte Kräfte, Verständigungs-Schwierigkeiten
• Keine oder schlechte Einarbeitung
• Unzureichende Unterweisung und Kontrolle
• Schlechtes Zeitmanagement
• Demotivation des Teams wegen mangelhafter bzw. nicht vorhandener Führung
• Fehlende oder schlechte Dokumentation
• Mangelhafte oder schlechte Kommunikationskultur
• Falsche und defekte Reinigungsgeräte
• Falscher Einsatz der Reinigungsmittel
• Häufig wechselnde Mitarbeiter und Know-How-Abfluss

Download Empfehlungsschreiben
Hotel Bareiss.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

 

Klassische Schulungen helfen bei den vorgenannten komplexen Problemstellungen kaum und bringen nur in seltenen Fällen eine Verbesserung.

 

Diese Erkenntnis führte uns zur Entwicklung eines arbeitsbegleitenden Housekeeping-Workshops, welches je nach Größe und Ausstattung des jeweiligen Hotels, Anzahl und Ausbildungsstand der Mitarbeiter und entsprechend der Problemstellung individuell auf diese Bedürfnisse angepasst wird.

 

Im ersten Schritt beobachtet und analysiert der Coach die Arbeitsprozesse aller Housekeeping Mitarbeiter und übermittelt die Ergebnisse an die GL. Zusammen mit der GL werden dann die erforderlichen, weiteren Schritte und der Umfang des Workshops festgelegt.

Im Idealfall wird bzw. wurde der Ist-Zustand der Housekeeping-Leistungen im Rahmen eines Mystery Checks festgestellt, aber auch Gäste-Feedbacks und Beschwerden dienen hierfür als Grundlage.

 

Housekeeping-Workshop-Inhalte

  • Vorgehen bei der Zimmerreinigung
  • Optimierung von Arbeitsabläufen
  • Effiziente Zimmerkontrolle
  • Grundreinigung Wohnraum
  • Grundreinigung Badezimmer
  • Reinigen einer Toilette unter Beachtung von Hygienerichtlinien
  • Regeln auf der Etage (do´s and dont´s) / korrekter Umgang mit Gästen / Reklamationshandling
  • Bestückung der Etagen-Büros-bzw. -Lager sowie Etagenwägen
  • Richtiger Umgang mit verschiedenen Arbeitsmitteln und Arbeitsgeräten (Tücher, Schwämme, Wischmops, saure und basische Reinigungsmittel)
  • Überprüfung der Arbeitsmittel und –Geräte unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit
  • Pflege der Arbeitsgeräte
  • Das Prinzip der Unterweisung (Vormachen, nachmachen, üben lassen)
  • Korrektes Spülen von Gläsern / Geschirr im Gästezimmer
  • Fleckentfernung aus unterschiedlichen Materialien (Textilien, Polster, diverse Bodenbeläge) und Ausführung kleinerer Reparaturen
  • Fensterputzen nach Refa
  • Betten beziehen (unter Berücksichtigung ergonomischer Kriterien), diverse Möglichkeiten der Bettenpräsentation
  • Guest-Supplies gestalten (Falten von Tüchern, Bettdecken, etc.)
  • Reinigung und Bestückung der Minibars
  • Reinigung von Wellness-Einrichtungen (Sauna, Solarium, Schwimmbad, Umkleiden, etc.) unter Berücksichtigung von Hygiene-Richtlinien und werterhaltender Pflege
  • Erstellung und Aktualisierung von Qualitätshandbüchern

 

 

Dauer des Workshops

Die Zeitdauer des Workshops kann somit nicht pauschal angegeben werden. In den meisten Fällen wird es einen Stufenplan geben, welcher sich in Etappen auf 2-5 tägige Arbeitseinsätze verteilt.

 

Qualifikation des Housekeeping Coaches

Der Workshop erfolgt durch die in der Geschäftsleitung der KHC befindliche Gesellschafterin, welche über eine Ausbildung als staatlich geprüfte hauswirtschaftliche Betriebsleiterin und eine langjährige Praxis als leitende Hausdame in einer Reha-Klinik, einem 5-Sterne Wellnesshotel und in der 4-Sterne Konzernhotellerie verfügt. Neben einer weiterführenden Ausbildung als Management-Assistentin sowie TÜV-Rheinland SQS Auditorin verfügt der Coach über Erfahrungswerte von weit mehr als 1000 überprüfter Hotels.

 

Kosten des Workshops (netto)

Honorar 750 €/Tag zzgl. 350 € Reisekosten für An- und Abreise

 

Empfehlung

Die Entwicklung eines Qualitäts-Handbuches bieten wir als optionalen Baustein an.